Auch in diesem Jahr ist es Dezember geworden und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Vieles hat sich zum Vorjahr verändert, vor allem ist es ruhiger geworden in der „Villa Kunterbunt“. Aktionen die selbstverständlich zum Jahresverlauf gehören, konnten wir nicht, oder nur bedingt umsetzen. In unseren Gruppen sind neue Rituale entstanden und die Kinder haben mit vielen Ideen und tollen Einfällen dazu beigetragen. In jeder neuen Situation steckt auch eine Chance.
So war die Eingewöhnung aller neuen Kinder, über die wir uns viele Gedanken gemacht haben, für fast alle Kinder kein Problem. Sie haben die Trennung an der Türe super gemeistert und schon jetzt sind alle zu einer großen Gemeinschaft zusammengewachsen.
Das Fest des Heiligen St. Martin haben wir ganz gemütlich und besinnlich in den einzelnen Gruppen gefeiert. Ein wunderschönes Erlebnis, von welchem die Kinder immer noch erzählen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Gabi Nigg, sie hat uns im Garten musikalisch mit ihrem Akkordeon beim Martinslieder singen und Laternen laufen begleitet.
Unsere Großen haben die Rolle der Vorschulkinder übernommen und haben mit Vorschulstunden und –aktionen innerhalb der eigenen Gruppen begonnen. Wir hoffen sehr darauf, im Januar die Kooperation mit der Grundschule Altusried starten zu können.
Die Vorweihnachtszeit hat trotz Corona nichts von ihrem Zauber verloren. Rechtzeitig zum Dezember hat es geschneit und die Vorfreude wurde bei allen noch ein kleines bisschen größer. Mit Eifer wurde gebastelt, gewerkelt, gelesen und Weihnachtslieder gesungen. Bis zu unserer Nikolausfeier, die jede Gruppe für sich gestaltet hat, war das ganze Haus festlich geschmückt und einladend adventlich. Mit dieser weihnachtlichen Stimmung lässt es sich gut in die Ferien starten.

Wir möchten uns bei allen Mamas und Papas, Omas und Opas bedanken, die uns im vergangenen Jahr in vielfältiger Weise unterstützten und ihre Hilfe angeboten haben.

Einen ganz besonderen Dank möchten wir an unseren Elternbeirat senden, für all die aufmunternden Worte, die tolle Absprache in allen Belangen, alle konstruktiven Einwände und Anregungen, – „Ihr seid toll!“

In diesem Sinne wünschen wir allen Eltern und Kindern ein frohes und besinnliches
Weihnachtsfest, ein paar Tage Gemütlichkeit mit Zeit zum Ausruhen, zum Kräfte sammeln und Muße, die Stunden miteinander freudig und entspannt zu genießen.

Das Team der „Villa Kunterbunt“