Das Angebot benötigt etwas Vorbereitungszeit.

Man benötigt:
– Eiswürfelbehälter
– Flüssige Lebensmittelfarbe, notfalls gehen auch Wasserfarben
– Wasser
– Glas oder Kännchen
– Papier
– Zeitungspapier
Nun das Wasser mit verschiedenen Farben anrühren, sodass
das Wasser auch eine kräftige Farbe angenommen hat. Dann
wird das gefärbte Wasser in die Eiswürfelbehälter gefüllt und in
den Gefrierschrank gestellt. Dort muss das Wasser erst einmal
gefrieren. Wenn die Eiswürfel soweit sind, sollte man am besten
draußen einen Platz zum Malen suchen, da es eine ziemliche
Drecklerei werden kann. Wer verhindern möchte, dass der
Boden oder der Tisch bunt wird, legt eine Zeitung oder eine
Plastiktüte unter den „Arbeitsplatz“. Nun werden die Eiswürfel
aus der Form gedrückt und der Spaß kann losgehen. Die Finger
werden ebenfalls etwas bunt, aber das geht bald wieder weg.