Material:
-einen Pappkarton
-ein Stück Stoff
-Schere
-Tacker/Klebeband oder Kleber
-Füllmaterial: kann sehr abwechslungsreich sein zum Beispiel
Naturmaterialien, Alltagsgegenstände, Lebensmittel ertasten, das
liebste Kuscheltier….
Je nach Größe des Kartons werden entweder zwei Löcher in die
jeweils gegenüberliegenden Seiten geschnitten oder auf der langen
Seite zwei Löcher nebeneinander. Von innen wird nun ein Stück Stoff
hinter die Löcher getackert oder geklebt. Wer die Löcher rechts und
links des Kartons gemacht hat, der kann auch ein T-Shirt von Mama
oder Papa über den Karton stülpen, sodass die Ärmel in die Löcher
für die Arme gesteckt werden können. Die Fühlbox kann nun nach
Belieben gestaltet werden. Beim Befüllen der Box dürfen die Kinder
natürlich nicht zusehen. Und schon kann das Rätseln beginnen.